Ausflug in das Moseltal - 2014

Unser diesjähriger Ausflug führte uns in das schöne Moseltal.

 

Erste Station war Beilstein. Ein kleiner, historischer Ort, auch Dornröschen der Mosel genannt. Umrahmt von zwei Bachläufen, die sich aus den Hunsrückhöhen ihren Weg in die Mosel suchen, liegt dieses wildromantische Städtchen. In der Altstadt, umgeben von der Stadtmauer liegt der malerische Marktplatz von 1322 mit dem ehemaligen Zehnthaus, der früheren Pfarrkirche St. Christophorus und der alten fürstgräflichen Kellerei aus dem 18. Jahrhundert. Eine pittoreske Landschaft erwartete uns bei der Stadtführung.

 

Danach ging es mit dem Schiff nach Cochem, wo wir eine Besichtigung in der historischen Senfmühle erlebten. Auf einer der ältesten Senfmühlen "Anno 1810" stellt Senfmüller Steffens nach ausgesuchten und historischen Rezepturen und Verfahren herausragende Senfsorten her.

 

Unser letztes Ziel war Lahnstein. Hier erwartete uns das Schamott-Schlösschen aus dem 19. Jahrhundert. Am Rheinufer gelegen hat Familie Ohlig es 1994 saniert und mit seinem rustikalen Ambiente zu den bekannten "Maximilians Brauwiesen" hergerichtet.